KlappGabelzinken

KlappGabelzinken von VETTER

Klappgabelzinken

Für Flurförderzeuge im Straßenverkehr und Geländestapler im Offroad-Einsatz sind KlappGabelzinken von VETTER ein Muss.

Im öffentlichen Straßenverkehr ist es sogar vorgeschrieben, dass eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer durch vorstehende Gabelzinken auszuschließen ist. Durch das Hochklappen der Gabelspitzen lässt sich diese Forderung eindeutig erfüllen.

Im Offroad-Einsatz von Geländestaplern ist die Manövrierfähigkeit des Gerätes mit hochgeklappten Gabelblättern deutlich verbessert. Ist ein Transport des Staplers oder der Baumaschine erforderlich, sind KlappGabelzinken platzsparend.

Weitere Einsatzgebiete: Sehr beengte Platzverhältnisse in Gebäuden und Nutzung von Aufzügen in mehretagigen Betriebsabläufen.

Überlegene Technik

KlappGabelzinken unterliegen in der Konstruktion höchsten Anforderungen und in der Produktion absoluter Präzision.

Grundsätzlich gilt bei allen Gabelzinken, dass bei Belastungen die höchsten Spannungen im Knickbereich auftreten. Da der bei Standardgabelzinken sonst solide Knick hier durch ein Gelenk ersetzt wird, verdient dieses allerhöchste Aufmerksamkeit.

  • Erfüllung sämtlicher Anforderungen nach ISO 2330
  • Dynamische Belastung mit einer Million Lastspiele bei 25 % Überlast
  • Statische Belastung mit der 3-fachen Nennlast
  • "Mitdrehende" Bolzenlagerung zur Vermeidung von Kontaktkorrosion
  • Gehärteter Bolzen aus Spezialwerkstoff
  • Durch Finite-Elemente-Berechnung optimierte Aufnahmelaschen zur Minimierung von Spannungen
  • Lieferung mit kompletter Dokumentation und CE-Kennzeichnung

KlappGabelzinken in Standard-Ausführung

KlappGabelzinken innenliegendes Gelenk
KlappGabelzinken außenliegendes Gelenk
  • "Ein-Bolzen"-Lagerung
  • Hierdurch frei bewegliches Gabelblatt
  • Zwei Ausführungsvarianten
    • innenliegendes Gelenk, d.h. die Gabelbreite von Gabelrücken und Gabelblatt sind identisch, keine überstehenden Laschen
    • außenliegendes Gelenk, d.h. die Laschen sind seitlich am Gabelrücken aufgesetzt und verbreitern somit die Gabelzinke im Knickbereich. Das Gabelblatt kann im vorderen Bereich schmaler ausgeführt werden.

KlappGabelzinken in patentierter DuoLoc-Ausführung

Klappgabelzinken DuoLoc
  • Stabile, zweifache Bolzenlagerung im Knickbereich
  • Bolzen 1 übernimmt die Drehbewegung beim Hochklappen, Bolzen 2 verriegelt das Blatt in Betriebsstellung
  • Das Gabelblatt ist in Betriebsstellung starr

Produktvorteile DuoLoc KlappGabelzinken

DuoLoc kein Hochklappen
DuoLoc Übertragung Trägerneigung
DuoLoc Abstellen

Vorteil 1

Kein unbeabsichtigtes Hochklappen des Blattes beim Absenken der Last.

 

Vorteil 2

Erleichterter Einsatz durch Übertragung der Trägerneigung in das Gabelblatt.

 

Vorteil 3

Problemloses Abstellen und Wiederaufnehmen des Gabelträgers beim Arbeiten mit auswechselbaren Arbeitseinrichtungen. Kein Umkippen!